Seit mehr als 40 Jahren engagiert sich der „Verein der Freunde des Kalmenhofs“ auf vielfältige Weise für den Kalmenhof und die Menschen, die dort leben oder mit ambulanten Hilfen unterstützt werden. Den Anstoß zur Gründung des Vereins gab 1972 die öffentliche Debatte über die menschenverachtenden Erziehungsmethoden auf dem Kalmenhof. Nachdem dort während der Zeit des Nationalsozialismus mehr als 700 geistig behinderte Kinder und Jugendliche getötet worden waren, herrschten noch bis zum Beginn der 1970er Jahre in der Einrichtung extreme pädagogische Missstände, die im Zuge der Heimkampagne skandalisiert wurden. Dies führte zu einer tiefgreifenden Veränderung der Struktur der Einrichtung sowie des pädagogischen Konzepts.

Unsere Homepage: http://p346026.mittwaldserver.info/index.php?id=6645

Termine

Mi, 19. Dez. 2018 - 19:30

Förderung von Frauen und Armutsbekämpfung im ländlichen Uganda

Vortrag von Claudia Westhaus

 Gerhard Krum
   65510 Nieder-Oberrod  
   Meilbachstr. 14
   Tel.06082-1688
   Email: gerhard.krum@gerhardkrum