Mahnwache für Hanau

„Liebe ist stärker als Hass“

König-Adolf-Platz in Idstein

Das Netzwerk "Idstein bleibt bunt" rief mit der Unterstützung seiner Netzwerkpartner zur Mahnwache auf und weit mehr als 200 Mitbürger kamen zusammen, um ihre Solidarität mit den Opfern zu bezeugen.

-  das schrieb der hessische Minister für Soziales und Integration in das Kondolenzbuch für die Opfer des Attentats in Hanau.
Mehrere 100 Menschen folgten dem Aufruf des Netzwerks  ‚Idstein bleibt bunt‘ zu einer Mahnwache in Gedenken an die Ermordeten Hanauer, in Sorge um die Verletzten und in Solidarität mit den Angehörigen.
Trotz der knappen Zeit der Vorbereitung ist eine gute Mobilisierung innerhalb des Netzwerks und darüber hinaus gelungen. Mehrere Geschäfte waren sofort bereit, Ankündigungen auszuhängen, die Idsteiner Zeitung hat den kurzen Aufruf gebracht und einen ausführlichen Bericht danach.

 Angefragte Redner haben sich bereit erklärt zu kommen:

 ·         Thomas Meinhardt von Pax Christi, sprach für das Netzwerk und betonte die Verantwortung jedes Einzelnen, die Grundlagen unserer freien Gesellschaft zu verteidigen.

·         Kai Klose reihte den Anschlag in vorangegangene ein, warnte vor rassistischem Terrorismus und ermutigte, sich nicht spalten zu lassen.

·         Pfarrer Tim Fink von der evangelischen Kirche, vertrat die Religionsgemeinschaften und sprach von der Christenpflicht zur Nächstenliebe.

·         Landrat Kilian kam zur Mahnwache und war bereit, zu den Versammelten zu sprechen.

·         Bürgermeister Herfurt war informiert, ist gekommen und betonte, dass Idstein eine weltoffene und tolerante Stadt ist.

 Rolf Byron vom Koordinationsausschuss des Netzwerks IBB hat Worte zur Begrüßung gesprochen und moderiert.

Annette Westfahl-Reineke, ebenfalls vom Koordinationsausschuss las vor der Schweigeminute die Namen der Ermordeten vor.
Insgesamt haben sich 261 der Anwesenden in das Kondolenzbuch eingetragen, das anschließend vom Idsteiner Bürgermeister an den Hanauer Kollegen weitergegeben wird.

 Christine Lipp-Peetz

Fotos: Marianne Paethke-Kunkel

Hier einige Fotos und der Artikel der Idsteiner Zeitung.

Rede von Kai Klose, Minister für Soziales und Integration, anlässlich der Mahnwache für die Opfer von Hanau am 22.2.2020 in Idstein

 „Wir haben ein Versprechen gegeben. Es lautet:

Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Die Würde JEDES Menschen ist unantastbar.

Egal, wie er oder sie aussieht.

Egal, woran er oder sie glaubt oder nicht glaubt.

Egal, was uns unterscheidet.

Das ist das höchste Versprechen, auf dem unsere Gesellschaft gründet.

Und doch wurden wieder Menschen ihres Lebens beraubt.

Wieder war es eine „einzelne Tat“.

Die Summe der Taten aber – Oslo und Utøya, die NSU-Morde, Christchurch, der Mord an Walter Lübcke, Halle und zuletzt am Mittwoch Hanau – ist nichts anderes als rassistischer Terror.

Deshalb müssen wir als Gesellschaft auch darüber sprechen, wie tief Hass, Ausgrenzung und Hetze unser Zusammenleben längst bestimmen. Und ob wir alle entschieden genug widersprechen und Gesicht zeigen.

So wie heute hier: Ja, wir sind entsetzt und fassungslos. Aber wir sind nicht wehrlos, wenn wir zusammenstehen.

Wir schämen uns, weil wir unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht schützen konnten, die zusammen arbeiteten, etwas aßen, sich unterhielten, Fußball schauten mit ihren Freunden.

Die mitten aus dem Leben gerissen wurden, weil einer fand: Ihr gehört nicht dazu.

Oder die, wie Muhammed, ein zwanzigjähriger junger Mann, der mir am Donnerstag vom Grauen dieser Nacht berichtete, selbst schwer verletzt, miterleben mussten, wie neben ihnen ihre Freunde verbluteten.

Wir trauern heute um sie alle.

Wir denken an ihre Familien, ihre Freundinnen und Freunde, ihre Liebsten.

Und wir werden dabei nicht stehenbleiben: Wir lassen uns nicht spalten.

Egal, wie Du aussiehst,

egal, woher Du kommst,

egal, wie Du heißt,

egal, woran Du glaubst:

Du gehörst zu uns. Du stehst unter unserem Schutz. Deine Würde ist unantastbar.

Liebe ist stärker als Hass.“

 

 

 

Termine

Sa, 27. Jun. 2020 - 12:00

ABGESAGT: Fest der Vereine

Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!
Sa, 19. Sep. 2020 - , ganztägig

Interkulturelle Woche 2020

Die genauen Termine und Veranstaltungen müssen noch geplant werden. Wir werden Sie rechtzeitig informieren. Wenn Sie eine Veranstaltung mit uns planen wollen, nehmen Sie bitte an den angegebenen Vorbereitungstreffen teil. Danke. Herzlich Ihr Koordinationsteam von "Idstein bleibt bunt"
Mi, 23. Sep. 2020 - 19:00

Interreligiöses Gebet

Gebete für den Frieden. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.
Di, 27. Okt. 2020 - 18:00

Netzwerktreffen

(Einladung bis 25.9.2020) Wahlen KOA 2021 Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!
Di, 27. Okt. 2020 - 19:00

Mitgliederversammlung e.V.

(Einladung bis 25.9.2020 ) mit VS Wahlen. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben!

Mitteilungen


Sollten Sie eine Bitte um Veröffentlichung haben, wenden Sie sich an Rolf Byron oder Wolfgang Cremer.


Hier finden Sie die aktuelle Terminliste mit allen Veranstaltungen und Treffen. fileadmin/media/Dokumente/Uebersichten/IBB_-_Veranstaltungsplanung_u_Termine_2020__-_28.3.2020.pdf


Wenn Sie auf unserer Homepage vertreten sein möchten, kontaktieren Sie bitte den Koordinationsausschuss